Fremdsprachen

Welcome ! Bienvenue ! ¡ Bienvenidos ! Salvete!

Der Fachbereich wird seit 2013 geleitet von Timo Holtzhauer.

Im Zuge der Globalisierung gibt es heutzutage kaum einen Bereich der ohne die Englische Sprache auskommt. Dies betrifft Internet, Beruf, Studium usw.. Eine Welt ohne Englisch ist unvorstellbar. Die globalisierte Welt kommuniziert auf Englisch. So ist es nur konsequent diese Sprache möglichst früh zu erlernen. Die Kinder beginnen damit in der Grundschule und wir setzen an ihren Kenntnissen an und führen den Sprachlehrgang fort.
Genauso aber sind auch weitere Fremdsprachen in unser weiter zusammenwachsenden Welt sehr nützlich. Besonders Spanisch und Französisch haben hier einen hohen Stellenwert, da sie in verschiedenen Teilen der Welt gesprochen werden. So bieten wir unseren Schülern ab Klasse 7 die Möglichkeit im Wahlpflichtbereich diese Sprachen zu erlernen.
Der Unterricht in den modernen Sprachen richtet sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.
Dieser befasst sich mit der Förderung und Ausbildung der kommunikativen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler. Dabei stehen Hör- und Sehverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben im Mittelpunkt unseres Unterrichtes. Darüber hinaus vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern Methodenkompetenzen, z. B. einen Stadtplan zu lesen, ein selbst erstelltes Poster zu präsentieren oder aber auch das Lernen mit der Lernkartei.
Der Fachbereich Fremdsprachen unterrichtet die Sprachen:
• Englisch
• Französisch
• Spanisch und Latein

 

Englisch

Englisch

An der IGS Wallstraße wird Englisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5 unterrichtet. In den Jahrgängen 5-7 werden die Schülerinnen und Schüler in leistungsheterogenen Gruppen unterrichtet, d.h. in der Regel im Klassenverband. Ab Jahrgang 8 findet der Englischunterricht in sieben verkleinerten heterogenen Lerngruppen, mit ca. 20-23 Schülerinnen und Schülern statt. Dabei findet sowohl der Unterricht binnendifferenziert statt, wie auch die Überprüfung der Lernziele. Schülerinnen und Schüler können dabei frei entscheiden, welches Niveau sie bearbeiten. Gleiches gilt auch für die Aufgaben in den Lernwerkstattstunden. Dies hilft ihnen bei der Selbstwahrnehmung ihres Lernvermögens und der Selbsteinschätzung.

In den Jahrgängen 9 und 10 erfolgt eine äußere Fachleistungsdifferenzierung in E- und G- Kursen, ebenfalls in sieben Lerngruppen. Dabei besteht immer die Möglichkeit auf Vorschlag des Fachlehrers das Kursniveau zu wechseln.

In Klasse 10 müssen die Schülerinnen und Schüler eine schriftliche, zweistündige Prüfung im Fach Englisch ablegen, welche die Bereiche Leseverstehen, Schreiben, Hörverstehen und Sprachmittlung (Mediation) überprüft. Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird diese Prüfung durch eine mündliche Prüfung in Zweiergruppen ergänzt, in der die monologische und dialogische Sprechkompetenz überprüft wird. Der Unterricht in der Sekundarstufe I bereitet die Schülerinnen und Schüler konsequent auf diese Prüfungen vor.

Über den täglichen Unterricht hinaus versuchen wir einmal im Schuljahr eine besondere Aktion durchzuführen, beispielsweise gastierte das „White Horse Theatre“ bei uns.

Französisch

Französisch

An der IGS Wallstraße wird Französisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 7 im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts (WPK) angeboten. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Sprache 4 Jahre lang gemeinsam in einem Kurs.
Natürlich stehen im Französischunterricht die kommunikativen Kompetenzen im Vordergrund. Diese werden anhand unterschiedlicher Hör- und Leseverstehen, Schreibübungen, Sprachmittlungsaufgaben und insbesondere durchs Sprechen eingeübt und sukzessive aufgebaut. Darüber hinaus werden Methodenkompetenzen erworben, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihren Lernweg zunehmend selbstständig und effektiv zu gestalten. Im Bereich der Interkulturellen Kompetenzen werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, interkulturelle Begegnungssituationen praktisch zu bewältigen. Als eine wichtige Ergänzung zu dem Unterricht fungiert diesbezüglich unser Austausch mit unserer Partnerschule in Frankreich.
Ein zentrales Ziel des Französischunterrichts ist entsprechend der Curricularen Vorgaben eine interkulturelle, fremdsprachige Handlungsfähigkeit, die mit dem Erwerb des Englischen als erste Fremdsprache bereits angebahnt wurde. Folglich baut der Französischunterricht auf die Kenntnisse, Strategien und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler auf und leistet damit einen wichtigen Schritt zur Mehrsprachigkeit.

Spanisch

Spanisch

An der IGS Wallstraße wird Spanisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 7 im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts (WPK) angeboten. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Sprache 4 Jahre lang gemeinsam in einem Kurs.
Natürlich stehen im Spanischunterricht die kommunikativen Kompetenzen im Vordergrund. Diese werden anhand unterschiedlicher Hör- und Leseverstehen, Schreibübungen, Sprachmittlungsaufgaben und insbesondere durchs Sprechen eingeübt und sukzessive aufgebaut. Darüber hinaus werden Methodenkompetenzen erworben, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihren Lernweg zunehmend selbstständig und effektiv zu gestalten. Im Bereich der Interkulturellen Kompetenzen werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, interkulturelle Begegnungssituationen praktisch zu bewältigen.
Ein zentrales Ziel des Spanischunterrichts ist entsprechend der Curricularen Vorgaben eine interkulturelle, fremdsprachige Handlungsfähigkeit, die mit dem Erwerb des Englischen als erste Fremdsprache bereits angebahnt wurde. Folglich baut der Spanischunterricht auf die Kenntnisse, Strategien und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler auf und leistet damit einen wichtigen Schritt zur Mehrsprachigkeit.

Kontakte ins Ausland

Kontakte ins Ausland

Zielsetzungen Der Fremdsprachenunterricht dient dazu, sich langfristig in der Fremdsprache verständigen zu können. Ausprobieren lässt sich dieses, wenn unsere Schülerinnen und Schüler an einem Austausch teilnehmen.
Seit Juli 2013 sind wir Comenius-Partnerschule und auch sonst pflegen wir Schulpartnerschaften und wollen Europaschule werden!!!

» Neues vom Comenius-Projekt

Unsere Comenius-Partnerschulen
» Die Helsby High in der Nähe von Liverpool
» Collège Noel Berrier in Corbigny

Weitere Partnerschulen:
» Ensemble scolaire Saint Joseph-Saint Rémi inTinchebray
» Novo-Gurevskoe-Schule in Osiersk (Kaliningrad)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok