Herzlich willkommen an der IGS Wallstraße

Praktikums- präsentation 2018

Unsere Mensa

SIA Wolfenbüttel: das erste Semester erfolgreich beendet, 01.07.2019

Wolfenbüttel – 26. Juni 2019 Das 1.Semester der 11. Wolfenbütteler Schüler-Ingenieur-Akademie  (SIA) ist beendet. Am Mittwoch präsentierten die Schülerinnen und Schüler vor Eltern und Vertretern der Ostfalia und den beteiligten Unternehmen ihr Semesterergebnis und nahmen die Gäste mit auf einen Rückblick in das 1. Semester.

Im Februar startete die 11. SIA.  Nach einer Einführung in die Grundlagen der Elektronik  durch Herrn Dr. Markus Berndt an der Großen Schule ging es an die Ostfalia in die Fakultät für Elektrotechnik.  Hier ging es weiter mit der Grundlagenvertiefung: Bauteile, Lötübungen, Schaltpläne lesen und selber schrieben… Manchmal rauchten da die Haare. Aber Wilhelm Noack, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät, bereitete die Gruppe gut auf ihre eigentliche Aufgabe vor: den Bau einer optoelektronischen Datenübertragungsstrecke. (Mittels Sender und Empfänger können die per Lichtsignal übermittelten Daten eines MP 3 Players über Lautsprecher gehört werden).

Mit Hilfestellung von Auszubildenden der Robert Bosch Elektronik GmbH in Salzgitter wurde auch diese Aufgabe bewältigt.

Vorlesungen und Fakultätsinfos rundeten das erfolgreiche Programm des 1. Semesters ab.

Nach den Sommerfreien startet das 2. Semester.  Maschinenbau steht auf dem Programm. Unterstützt von der Fakultät für Maschinenbau und die MAN Truck & Bus SE gehen die Schülerinnen der Frage nach: „Wie kommt der LKW auf die Straße? Von der Idee zum Produkt“. Ihre Aufgabe wir es sein eine automatische – durch Elektropneumatik betriebene Sortieranlage zur Monatgebelieferung aufzubauen.

Die Schüler-Ingenieur-Akademie ist mehr als ein Praktikum im herkömmlichen Sinne.

Durch die Teilnahme sollen Einblicke in typische  ingenieurwissenschaftliche Arbeitsweisen ermöglicht werden um zukunftsweisende Techniken zu verstehen“, „Wichtig ist der enge Erfahrungsaustausch für die Teilnehmer zwischen der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und den beteiligten Unternehmen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu Entscheidern der regionalen Wirtschaft“. Und „Toll ist die engagierte und konstruktive Zusammenarbeit aller Projektpartner um die SchülerInnen in ihrer Berufsorientierung zu unterstützen“, ergänzt Susanne Harms, Bildungsreferentin der Stiftung NiedersachsenMetall.

Die SIA Wolfenbüttel ist ein Projekt der Fakultäten Elektrotechnik und Maschinenbau der Ostfalia, der Robert Bosch Elektronik GmbH, der MAN Truck & Bus SE, der Niedersächsischen Landesschulbehörde – Regionalabteilung Braunschweig und der Stiftung NiedersachsenMetall.

Die  Schülerinnen und Schüler der IGS Wallstraße, der Großen Schule, des Gymnasiums im Schloss und des Theodor-Heuss-Gymnasiums mussten sich um die Teilnahme an der SIA bewerben.

Susanne Harms, Stiftung NiedersachsenMetall,

0160-4721088, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die 16 Schülerinnen und Schüler der IGS Wallstraße, der Großen Schule, des Gymnasiums im Schloss und des Theodor-Heuss-Gymnasiums nahmen Familienmitglieder, Hochschul- und Wirtschaftsvertreter mit auf eine Reise in die Welt der Elektrotechnik.

Startseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok