Herzlich willkommen an der IGS Wallstraße

Praktikums- präsentation 2018

Unsere Mensa

Erfolgreiches Praktikum von Oberstufenschülern aus Jahrgang 11 bei MAN in Salzgitter, 04.03.2019


Es folgt ein Bericht von drei Schülerpraktikanten über ein zweiwöchiges Praktikum bei der MAN Truck & Bus AG am Standort Salzgitter.

Am ersten Tag wurden wir sehr fröhlich empfangen und bekamen viele Informationen über MAN sowie unsere Arbeitskleidung. Auch bekamen wir eine Sicherheitsbelehrung, welche einen sehr hohen Stellenwert bei MAN hat. Danach erhielten wir eine interessante Werkführung, bei der wir Einblicke in den Wareneingang, ins Lager und in die Komponentenfertigung gewinnen konnten.
Die erste Woche verbrachten wir dann in der CKD, wo wir super aufgenommen und in die Arbeit integriert wurden. Dort werden Teile für die LKW-Produktion zusammengestellt und versandfertig gemacht. Die Kleinteile werden dort in große Box gepackt. Die Zusammenstellung passiert in einem Liniensystem, wovon es mehrere Linien gibt, die aufeinander abgestimmt sind. Wir durften uns die Linien genauer angucken und mitarbeiten. Danach arbeiteten wir am sogenannten Checkpoint, dort werden die Boxen auf Vollständigkeit kontrolliert, gebunden und mit Versandpapieren beklebt. Am nächsten Tag haben wir uns angeguckt, wie die Großkomponenten einzeln eingepackt werden. Wir durften bei der Verpackung der Achsen dort auch mithelfen.
In der zweiten Woche haben wir uns angeguckt, wie die Achsen hergestellt werden. Wir durften an verschiedenen Maschinen zugucken, wie aus dem Rohmaterial eine Achse entsteht. In dieser Woche konnten wir etwas weniger mitarbeiten, da die meiste Arbeit Maschinen machen und wir diese teuren Maschinen nicht bedienen könnten. Hier sind die Auswirkungen der Digitalisierung deutlich zu spüren, aber im positiven Sinne. Die schweren Achsenteile sind per Hand unmöglich zu befördern und da springen die Maschinen ein. Zum einen wird der einzelnen Mitarbeiter in Form von Kränen und anderen Hilfen entlastet, um Verletzungen und Risiken zu vermeiden und zum anderen findet in den Linien auch alle zwei Wochen ein Wechsel der Aufgaben statt, um die Arbeit auch vielfältiger zu gestalten. Zudem muss man erwähnen, dass MAN sehr auf seine Arbeiter achtet und dass dort ein ständiger Austausch zwischen Arbeitern und höher gestellten Mitarbeitern stattfindet.
Zum Schluss durften wir noch mit dualen Studenten der Firma sprechen, um letzte Fragen zu klären. Alles in allem haben wir sehr interessante Einblicke erhalten, welche uns sehr gut helfen, sinnvolle Entscheidungen für unsere Zukunft zu treffen.


Abschließend möchten wir uns bedanken, dass wie sehr gut integriert wurden und auch produktive Arbeiten machen durften.
Christian Loos, Nils Müller und Thorben Rühe

 

Startseite

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok